Lesen und Interpretieren von technischen Zeichnungen

Inhalte:

  • Grundsätzlicher Aufbau von normgerechten Zeichnungen
  • Inhalte des Planspiegels/-stempels
  • Ansichten und Schnitte
  • Bemaßung
  • Symbole
  • Prüfstellen
  • Toleranzen
  • Werkstoffe und Werkstoffgüte

Ziel:

Die TeilnehmerInnen werden nach dem Lehrgang sicherer bei der Interpretation von Werkszeichnungen sein und mit den Lehrgangsunterlagen ein Nachschlagewerk besitzen, das die tägliche Arbeit in Sonderfällen erleichtert. Beispiele werden möglichst nach den Branchen der TeilnehmerInnen gewählt.

Nutzen:
"Teure" Fehler beim Interpretieren von Zeichnungen können vermieden werden, da die TeilnehmerInnen über solides Basiswissen zu Zeichnungsinhalten verfügen. Die Kommunikation mit Konstrukteuren wird eindeutiger und sicherer.

   weitere Informationen zu dieser Schulung